Suche
Share share mail

Passend für alle Ihre Fachkräfte

Fachleute aus einer großen Bandbreite an Berufs- und Fachgruppen können sich fortbilden lassen, um Triple P zu nutzen, so z.B. Sozialpädagogen/Sozialarbeiter, Psychologen, Erzieher, Pädagogen, Ergotherapeuten, Ärzte, Lehrer u.v.m. 

Das bedeutet, Einrichtungen, Organisationen oder Kommunen können ganz einfach ein bestehendes Fachteam in der Durchführung von Triple P-Angeboten fortbilden lassen und somit Eltern niedrigschwelligen Zugang zu einer ganzen Vielfalt an Triple P-Anbietern in ihrer Kommune ermöglichen. Sie können sich andererseits auch dazu entscheiden, die Fortbildung von Fachleuten außerhalb ihrer eigenen Organisation finanziell zu unterstützen, was noch mehr Eltern den Zugang zu Unterstützungsangeboten bei der Erziehung eröffnet.

 

Alternativ können Organisationen auch beschließen, spezielle Abteilungen zur Unterstützung von Eltern zu schaffen und hierfür neues Personal einzustellen, das Triple P anbietet.

 

Für alle Fachleute, die Eltern unterstützen, gibt es eine passende Fortbildung, die sie in ihrem Handeln stärkt