Suche
Share share mail

Unterstützung

Über fast zwei Jahrzehnte haben unsere Triple P-Disseminationsexperten mit eigenen Augen beobachtet, welche Elemente, Umgebungen und Vorgehensweisen die Implementation von Triple P zum Erfolg oder Scheitern führen können. Dieses durch Erfahrung gewonnene Wissen haben wir mit „best-practice“ evidenzbasierten Implementationsmodellen zusammengeführt, um eine solide Unterstützungsstruktur für die Zeit vor, während und nach einer Triple P-Fortbildung zu schaffen.

Für Fachleute

Für Fachleute bedeutet das, dass sie Unterstützung erhalten können, um die Triple P-Akkreditierung bestmöglich abzuschließen. Nach der Fortbildung und Akkreditierung stehen weiterhin telefonische Unterstützung, Praxisworkshops und der Zugang zum Triple P-Anbieterbereich zur Verfügung – eine passwortgeschützte Internetseite, die praktische Hilfsmittel, Werbematerialien und Neuigkeiten über Triple P zur Verfügung stellt.

 

Triple P verfügt außerdem über ein Modell zur kollegialen Unterstützung, ”Peer Assisted Supervision and Support (PASS)”, das Triple P-Anbieter zusammenbringt und ihnen hilft, ihre Stärken herauszufinden und ihre Umsetzung weiter zu verfeinern. PASS beruht auf dem Wissen, dass die Durchführung von Triple P sich durch Übung verbessert.

Für Einrichtungen und Organisationen

Wir setzen uns dafür ein, dass jede Triple P-Implementation erfolgreich verläuft. Triple P-Implementationsberater gibt es in vielen Ländern rund um den Globus, z.B. in Australien, Belgien, Deutschland, Großbritannien, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden und den USA. Diese Berater stehen vor Ort zur Verfügung und leiten Organisationen unterstützend durch alle Stufen der Triple P-Implementation.

 

Triple P verfügt außerdem über ein Rahmenmodell zur Implementation und Nachhaltigkeit, das Institutionen und Kommunen bei der Programmdurchführung hilft und diese unterstützt.

 

Das Triple P-Rahmenmodell beschreibt fünf Phasen:

  • Kennenlernen und Information
  • Entscheidung und Vereinbarung
  • Planung der Implementation
  • Fortbildung und Akkreditierung
  • Implementation und Nachhaltigkeit.

 

Für mehr Informationen über das Triple P-Rahmenmodell zur Implementation gehen Sie bitte zu Unterstützung bei der Implementation.