Suche
Share share mail

Neuigkeiten

15 Mai 2018

KOOPERATION ZWISCHEN BVKJ - BERUFSVERBAND DER KINDER- UND JUGENDÄRZTE UND TRIPLE P BEGINNT

In einer Aussendung an 6200 niedergelassene Mitglieder des BVKJ beschreibt der Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas Fischbach Beobachtungen aus der kinder- und jugendärztlichen Praxis:

 

“Wir beobachten über die Jahre einen Anstieg von in ihrem Erziehungsverhalten verunsicherten Eltern. Darüber hinaus steigt ebenfalls die Zahl derjenigen, die als erziehungsinkompetent einzustufen sind. Die Gründe sind vielfältig, sie liegen oftmals im Bereich der Sozialstruktur der Familien begründet.  Ressourcen fehlen und für die Kindererziehung wichtige Kompetenzen werden innerfamiliär nicht mehr ausreichend vermittelt.  Die Folgen sind oftmals vermeidbare Entwicklungsstörungen der betroffenen Kinder. Der Beratungsbedarf in den kinder- und jugendärztlichen Praxen ist daher heute groß und steigt weiter an. Das Triple P – Erziehungsprogramm ist ein evidenzbasiertes Tool, das Eltern bei der Erziehung und Entwicklungsförderung ihrer Kinder helfen kann.”

 

Ein erster wichtiger Schritt zur Unterstützung der Kinder- und Jugendärzte wird nun durch die Kooperation des BVKJ- Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. mit Triple P unternommen. Das Angebot an die Kinder- und Jugendärzte, ein Poster aufzuhängen und Eltern Flyer auszuhändigen, scheint einen Nerv getroffen zu haben. Die Nachfrage ist groß. In Zukunft wird in vielen Kinder- und Jugendarztpraxen darüber informiert, dass das Triple P Online Programm über den BVKJ-Shop zu bekommen ist.