Suche
Share share mail

Triple P International und die Universität von Queensland

Die Universität von Queensland (UQ) ist in Australien ansässig und zählt zu den besten ein Prozent der Universitäten weltweit. Die UQ ist Mitglied der „Universitas 21“ – eines ausgewählten internationalen Netzwerkes von forschungsintensiven Universitäten, die sich weltbester Qualität und Praxis verschrieben haben.

Die UQ besitzt das Copyright am Positiven Erziehungsprogramms Triple P, das hier in mehreren Jahrzehnten von Professor Matthew Sanders und anderen Wissenschaftlern des Parenting and Family Support Centre der Universität entwickelt wurde. In 2001, nach jahrelangen eigenen Disseminationsversuchen, gewährte die Technologietransfergesellschaft der Universität (UniQuest) dem sozialen Unternehmen Triple P International (TPI), das eigens für den Zweck gegründet wurde, Triple P zu disseminieren, eine weltweite Disseminationslizenz (unter strengen Qualitätssicherungsanforderungen).

 

Triple P International ist ein Privatunternehmen. Es ist verantwortlich für die Durchführung der Triple P-Fortbildungen und hat bis heute Fachleute in 25 Ländern fortgebildet. TPI publiziert auch all die Triple P-Materialien für Eltern und Fachleute. Darüber hinaus hat TPI erhebliche Mittel auf die Entwicklung von Materialien verwendet, die dazu beitragen, die Inanspruchnahme von Unterstützung bei der Erziehung zu entstigmatisieren und die Vorteile eines evidenzbasierten Erziehungsprogramms stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.

 

Lizenzgebühren für die Materialien und die Dissemination von Triple P gehen an UniQuest und werden unter der Faculty of Social and Behavioural Sciences, School of Psychology und dem Parenting and Family Support Centre, sowie den beteiligten Autoren gemäß der Richtlinien der Universität von Queensland zu den „intellectual property right“ aufgeteilt. Keiner der Programmautoren besitzt Anteile oder hat irgendein finanzielles Interesse an TPI.

 

Die TPI-Zentrale liegt in Brisbane, Australien. TPI hat Mitarbeiter in Australien, Chile, Deutschland, Großbritannien, Hong Kong, Kanada, Neuseeland und den USA. Geschäftsführer ist Herr Des McWilliam.

 

Herr McWilliam engagiert sich schon lange für Triple P.  Zu Beginn stand die Entwicklung einer 13-teiligen Fernsehserie ("Families") in Neuseeland gemeinsam mit seinen Kollegen. Das nächste Triple P-Projekt von McWilliam, der Versuch, die Triple P-Materialien zu verlegen, sprach die etablierten Verlage leider nicht an.

 

Im Dezember 2009 verlieh der Rektor der Universität von Queensland in Anerkennung seines Beitrags zur Universität von Queensland McWilliam den “Award of Doctor of the University honoris causa“, einen Ehrendoktortitel, welcher vom Senat der Universität von Queensland verliehen wird.

In diesem Zusammenhang wurde besonders die Aufmerksamkeit nationaler und internationaler Medien sowie die Förderung durch nationale und internationale Quellen erwähnt, die durch die Beziehung von McWilliam zu Triple P zustande kamen und die fortlaufende Forschung durch das PFSC ermöglichten.